Aus gegebenen Anlass möchte ich noch einmal auf die Aktion von Tasso: „Hund im Backofen“ hinweisen. Gestern beim Einkauf in einem Supermarkt entdeckte ich zwei Autos. In dem einen waren vier Hunde (zuerst ging ich von drei Hunden aus) in der prallen Sonne zurückgelassen worden. In dem anderen (stand allerdings auf einem Schattenplatz) war ein Hund zurückgelassen worden.

Ich habe versucht die Menschen im Markt zu finden, fand aber nur die Frau mit dem Schattenplatz, die auch sehr einsichtig war. Auf die andere Halterin musste ich 30 !!! Minuten warten. Ich war kurz davor das Auto von der Polizei abschleppen zu lassen. Den Hunden ging es nicht mehr gut.

Zwischendurch fingen die Hunde ein Heulkonzert an, einer leckte immerzu die Scheibe, was auch darauf schließen lies, dass es ihnen nicht gut ging. Als die Besitzerin endlich kam und ich ihr versuchte zu erklären wie schnell ein Auto aufheizt bei den Temperaturen, lies sie mich gar nicht erst ausreden. Ich bekam zu hören, ich solle mich nicht einmischen, sie hätte Klimaanlage und in dem Auto wären 19°C gewesen als sie gegangen wäre.

Ein nochmaliger Versuch mit der Frau zu reden scheiterte. Als sie dann das Auto öffnete, sah ich erst den vierten Hund, der auf dem Boden lag und sehr stark hechelte…! In meiner Hundeschule liegen übrigens Informationskarten von Tasso aus, die ich verteile und ins Auto gehangen werden können.

Susannes mobile Hundeschule – Hundeschule Susanne Kehl